LOPREX ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater

Nach erfolgreichem Abschluss des Aufnahmeprozesses ist die LOPREX GmbH als Mitgliedsunternehmen in den Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V., dem weltweit größten Verband von Unternehmensberatungen, aufgenommen worden.

BDU Logo

Die LOPREX GmbH steht für Experten-Know-how und Umsetzungsorientierung in Verbindung mit Innovationsfähigkeit und unterstützt seit 2002 Unternehmen in der Beratung zu Strategie, Prozessen und Organisation sowie bei der Begleitung von Veränderungsprojekten und -prozessen und bei der Befähigung und Motivation Ihrer Mitarbeiter. Wie sehr es der LOPREX GmbH dabei gelingt, seinen Kunden hohe Qualitätsstandards zu bieten, auf die speziellen Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen und besonders kundenorientiert zu arbeiten, zeigt die Aufnahme als Mitgliedsunternehmen in den Bundesverband Deutscher Unternehmensberater.

"Die Anforderungen, die der BDU hinsichtlich Qualifikationen, Projekterfahrung und Beraterkompetenz an seine Mitglieder stellt, haben wir voll und ganz erfüllt", so Tanja Wallmeier, Geschäftsführerin der LOPREX GmbH. "So wird nicht nur unseren bestehenden Kunden, sondern auch potenziellen Kunden auf den ersten Blick deutlich, dass wir mit unserer Leistungsfähigkeit sowie unserem Beratungsansatz hohe Qualitätsstandards erfüllen." Die LOPREX GmbH ist dem BDU beigetreten, um sich in diesem Netzwerk aktiv auszutauschen, gemeinsam an Fokusthemen zu arbeiten und Fachwissen zu vertiefen sowie die Beraterbranche aktiv zu gestalten.

Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. ist der Wirtschafts- & Berufsverband der Management-, Personal- sowie IT- Beratungsbranche in Deutschland. Mit der Beraterdatenbank können Unternehmen dabei aus allen BDU-Beratungsunternehmen genau die Beratung finden, die zu ihnen passt. In ihm sind zurzeit rund 580 Consultingfirmen mit rund 13.000 Beratern organisiert. Er ist einer der weltweit größten Unternehmensberater-Verbände.

Die wichtigsten Ziele des Verbandes sind es, die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen im Sinne der Branche mitzugestalten sowie Qualitätsmaßstäbe in der Unternehmensberatung vorzugeben und zu etablieren. Dies erfolgt einerseits durch die BDU-Berufsgrundsätze, zu deren Einhaltung sich alle BDU-Mitgliedsunternehmen verpflichten müssen. Anderseits erfolgt dies durch die Vergabe des international anerkannten, personengebundenen Titels "Certified Management Consultant (CMC)", den der BDU in Deutschland exklusiv als "Unternehmensberater CMC/BDU" vergibt.

Weitere Informationen zu Unternehmenseintrag im Bundesverband deutscher Unternehmensberatungen.

Wenn wir Ihr Interesse an unserer Beratungsleistung geweckt haben, unterstützen wir Sie gerne. Zögern Sie nicht direkt Kontakt mit uns aufzunehmen.